0621 - 701462

Registrieren


Mineralwasser-Analyse - Information

 

Natrium
Erhält die Gewebespannung und reguliert den Wasserhaushalt des Körpers. Spielt eine wesentliche Rolle bei der Muskelreizbarkeit und der Muskelkontraktion. Der tägliche Bedarf eines Erwachsenen liegt bei 5 Gramm. Natriummangel kann Schwäche, Übelkeit, Muskelkrämpfe und in seltenen Fällen einen Kreislaufkollaps verursachen.


Kalium
Reguliert den Flüssigkeitshaushalt. Regelt außerdem die Funktionsfähigkeit der Muskeln und Nerven und ist notwendig für das Säure-Basen-Gleichgewicht. Der tägliche Bedarf eines Erwachsenen liegt bei ungefähr 2 Gramm. Kaliummangel verursacht Muskelschwäche, Absinken des Blutdrucks, Störung der Herztätigkeit, Appetitlosigkeit und Verstopfung.


Calcium
Ist maßgeblich am Aufbau von Knochen und Zähnen beteiligt. Spielt außerdem eine wichtige Rolle bei der Blutgerinnung und für die Weiterleitung der Nervenimpulse auf die Muskelzellen.
Empfohlene Zufuhr für einen Erwachsenen liegt bei 800 mg. Bei Calciummangel drohen Enkalkung der Knochen (Osteoporose) und Schäden an Haaren, Nägel und Zähnen. Außerdem können Krampfzustände auftreten.


Magnesium
Ist verantwortlich für die Weiterleitung der Nervenimpulse an die Muskelzellen. Erhält den Ruhestoffwechsel aufrecht und ist an Stoffwechselfunktionen beteiligt. Aktiviert Enzyme für die Energiegewinnung. Die empfohlene Zufuhr eines Erwachsenen liegt

bei 300 mg. Magnesiummangel ruft Kopfschmerzen, Schwindel, Herzrasen, Neigung zu Krämpfen, Konzentrations- und Kreislaufschwäche hervor.


Chlorid
Ist gemeinsam mit Natrium für die Wasserbilanz (osmotischer Druck) zuständig. Bestandteil der Magensäure und damit für die Verdauung wichtig. Der tägliche Bedarf eines Erwachsenen liegt bei 1700 bis 5100 mg. Chloridmangel kann zu dem Verlust von Magensäure, Durchfall, im Extremfall zu Wachstumsstörungen führen.


Sulfat
Hat eine spezifische Wirkung auf die Leber, indem es entgiftend wirkt. Die empfohlene Zufuhr für einen Erwachsenen liegt bei 377 mg.


Hydrogencarbonat

Wirkt im Körper alkalisierend. Hilft bei übersäuertem Magen und Sodbrennen. Fördert die Magen-Darm-Funktion und hilft bei Verdauungsstörungen. Die empfohlene Zufuhr bei Erwachsenen lieg bei 377mg.

 

Um unsere Webseite für Sie fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.